Warum viele Männer nicht heiraten wollen

Sexueller Leistungsdruck
Sexueller Leistungsdruck und Erektile Dysfunktion
September 2, 2019
Alkohol und Potenz tips
Alkoholkonsum und seine Auswirkungen auf die männliche Sexualität
September 4, 2019
Partnerschaft und Heiraten

Die Ehe war für lange Zeit ein unumstrittenes Lebensziel für die meisten Menschen in den westlichen Ländern. Doch immer mehr Männer sprechen sich gegen eine Ehe und sogar gegen das Führen einer Beziehung aus. In diesem Artikel geht es darum, warum immer weniger Männer an einer langfristigen Partnerschaft interessiert sind.


Frauen zu kontaktieren war noch nie leichter – sich zu verlieben noch nie schwerer

Dating-AppsEin Grund dafür, dass Männer sich gegen eine feste Beziehung entscheiden ist, dass es durch soziale Medien und Dating-Apps immer einfacher geworden ist, Frauen kennen zu lernen. Musste man vor einigen Jahrzehnten noch aktiv und persönlich auf Menschen zu gehen, um sie kennenzulernen, kann man heute bequem von Zuhause aus und per Mausklick mit tausenden Menschen in Kontakt treten. Das kann dazu führen, dass man sich nicht auf eine Partnerin festlegen will und stetig nach „etwas Besserem“ sucht.

Außerdem hat das zur Konsequenz, dass Männer zwar mehr und leichter Frauen kennenlernen können als je zuvor, allerdings wird es so schwerer, eine echte Verbindung und Partnerschaft zu einer Frau herzustellen, wenn man weiß, dass man in wenigen Tagen ein weiteres Date mit einer anderen Frau hat, die möglicherweise besser passt. Durch dieses Angebot ist es für Männer und Frauen oft schwer, sich auf einen Gegenüber einzulassen und eine Beziehung aufzubauen. Moderne Verhütungsmethoden und die sexuelle Befreiung für Frauen, die dank der Verhütungspille selbst entscheiden können, ob sie schwanger werden wollen, sorgen dafür, dass viele Menschen schon nach wenigen Treffen miteinander schlafen.

Rechtliche Konsequenzen einer Ehe

Rechtliche Konsequenzen einer EheRechtliche Konsequenzen einer Ehe können ebenfalls ein Grund dafür sein, dass Männer sich dagegen entscheiden, eine feste Beziehung oder Ehe einzugehen. In Amerika gibt es sogar eine Bewegung von Männern, die ein Leben ohne jegliche sexuelle Bindung mit Frauen führen wollen. Als Motivation wird auch hier oft das Rechtssystem genannt, das – vor allem in den USA – im Falle einer Scheidung, die Frau begünstigt. Dem ist vor allem dann so, wenn es um das Sorgerecht der Kinder und die Aufteilung des Besitzes geht. Das führt dazu, dass viele Männer Angst vor der Ehe bzw. vor den Konsequenzen einer Scheidung haben.

Eine Möglichkeit, sich vor unerwünschten Konsequenzen einer Ehe zu schützen ist, sich mit seiner Partnerin vorab schriftlich zu einigen, wie die Dinge im Falle einer Scheidung ablaufen und aufgeteilt werden sollten. Zwar will verständlicherweise kein Paar, das heiraten möchte, schon vor der Ehe an eine Scheidung denken, doch diese Sicherheit und eine vorherige Einigung können dem Mann erleichtern, sich auf eine Ehe einzulassen und das ohne die Gefühle, die mit einer Trennung einhergehen.

Bindungsangst

Bindungsangst ist ein älteres Phänomen, das nicht auf unseren modernen Lebenswandel zurückzuführen ist. Viele Männer wollen sich einfach nicht fest an jemanden binden und ein Versprechen abgeben, das sie im Idealfall ihr ganzes Leben lang halten müssen. Die meisten Menschen sind noch sehr jung, wenn sie sich mit der Frage beschäftigen, ob sie sich eine Ehe vorstellen können oder ob sie keine feste Beziehung führen wollen. Auch andere Faktoren wie psychische Probleme, schlechte Erfahrungen mit der Beziehung zu bzw. zwischen den eigenen Eltern oder persönliche Probleme wie Potenzprobleme, können Gründe dafür sein, dass Männer nicht daran interessiert sind, eine Ehe zu führen.

Es gibt Psychologen und Paartherapeuten, die davon überzeugt sind, dass ein Paar für ein Jahr oder länger zusammen wohnen sollten, um festzustellen, ob man sich eine Ehe vorstellen kann, in der alltägliche Probleme auftreten und gelöst werden können. Das kann dem Mann auch dabei helfen, einen Einblick in sein mögliches, künftiges Leben zu bekommen und zu entscheiden, ob er dieses führen möchte oder nicht.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.